Oliver Krumm

So schnell kann´s gehen: Team Manager in drei Jahren, Familien Manager seit 2017. Dank SMP und Elternzeit.

Ich wollte nie Berater werden. Konzepte für die Schublade schreiben, durch Entlassungen noch einen letzten weiteren Prozentpunkt Rendite auf das fette Ergebnis raufsetzen und dabei schön gegen die Kollegen kämpfen, um voran zu kommen – nein, danke.

Nach ehrenamtlichem Engagement neben der Schule, einer Weltreise zwischen Bachelor und Master sowie einem Projekt als studentische Aushilfe für die Weltbank bin ich dann doch Berater – oder sagen wir lieber Turnaround Manager – bei Struktur Management Partner geworden: Ganzheitliche Konzepte für mittelständische, zu großen Teilen familiengeführte Unternehmen zu erstellen und vor allem umzusetzen, überwiegend als letzte Rettung vor der sich andeutenden Insolvenz, und das Ganze in einem echten stärkenorientierten Team – ja, genau richtig.

Für mich blieb damals, mit gerade einmal 25 Jahren, im Wesentlichen eine Frage: Welche Rolle könnte ich spielen und wie sollte ich einem gestandenen Geschäftsführer die Stirn bieten? Die beste Antwort darauf lieferte mir vor kurzem ein Kundengeschäftsführer im Feedback auf dem Projekt, sinngemäß: „Zu Anfang dachten wir, da kommt Jugendforscht. Dann kam sehr schnell die Anerkennung und heute sind Sie der Einzige, bei sechs Geschäftsführern in der Gruppe, an dessen Wort nicht gezweifelt wird.“ Von einem Klienten mit rund 10.000 Mitarbeitern, ein Kompliment, das ich gerne annehme.

Um das in viereinhalb Jahren zu erreichen, brauchte ich – natürlich neben einem großartigen Team vor Ort – vielfältige Erfahrungen auf diversen Projekten, die Chance frühzeitig Verantwortung zu übernehmen (frühe erste Projektleitung nach zwei Jahren, rund 140 Mio. EUR Umsatz, sieben Produktionssandorte) sowie direktes und offenes Feedback.

Für ein paar Kollegen und Bekannte passt zu dieser Karriere kein Teilzeit 90%-Modell und schon gar keine längere Elternzeit. Für mich schon: Mit den 10% mehr an Freizeit war ich letztes Jahr auf Hochzeitsreise in Kanada und die neun Monate Elternzeit standen für mich sehr früh fest. Wir sind in Summe halt keine „normale“ Beratung: und das ist auch gut so.

  • Bei SMP seit: Januar 2013

  • Position: Team Manager, zurzeit in Elternzeit

  • Ausbildung: Master of Science, Management KMU

  • Stärken: Querdenken, Ganzheitliche Konzeption und Kommunikation

  • Socialize

Meine Tätigkeitsbereiche Oliver Krumm, Team Manager,
stolzer Vater

Querdenken - 100%
Ganzheitliche Konzeption - 80%
Kommunikation - 80%

Oliver Krumm

Team Manager | Master of Science | geb. 1987

Schwerpunkte:

  • Konzipierung und Leitung von Turnaround- und Wachstumsprojekten
  • Operatives Umsetzungsmanagement

Erfahrung:

  • Studium der Betriebswirtschaft an der Leuphana Universität Lüneburg (Bachelor of Arts) und an der Universität Siegen (Master of Science – mit dem Schwerpunkt Mittelstand und Familienunternehmen)
  • Praxis im Turnaround- und Wachstumsmanagement im gehobenen Mittelstand, über 15 Mandante in den letzten vier Jahren
  • Konzipierung und erfolgreiche Umsetzung von Turnaround-Konzepten z.B. Elektrogroßhandel /
    ca. 60 Mio. EUR Umsatz, Verpackungshersteller / ca. 100 Mio. EUR, Stationärer Dienstleister / ca. 300 Mio. EUR Umsatz
  • Konzipierung und erfolgreiche Umsetzung von Wachstumskonzepten sowie Absicherung der Finanzierungen, z.B. Möbelhersteller / ca. 570 Mio. EUR Umsatz, Einzelhandelsunternehmen / ca. 300 Mio. EUR Umsatz, Mineralbrunnenbetrieb / ca. 150 Mio. EUR Umsatz